SEO Beratung kostenlos

[oder wovon träumst du nachts] so könnte man sagen, wenn sich, wie in diesem konkreten Fall, ein potentieller SEO Kunde mit mir am Telefon z.B. darüber unterhält, wie man den eigenen online Shop besser bei Google platzieren kann – wie man also besser in Google gefunden wird. Dabei geht es gar nicht darum, dass man nicht jeden Auftrag bekommt – das Problem kennt bestimmt jeder. Es geht in erster Linie darum, dass man sich ganz genau erzählen lässt, wie man was an seinem online Shop verbessern muss, um besser bei Google gefunden zu werden.

 

 

Natürlich ist das Abzweigen von solchen SEO-Informationen grundsätzlich erlaubt, aber wenn ich mit dem Vorsatz daran gehe, „lass den mal erzählen“ und den Rest machst du dann schon allein – dann ist das einfach kein seriöser Umgang zwischen Geschäftsleuten. Oder muss man hier sagen „selbst Schuld?„! Ich verfahre nach dem Grundsatz – Leben und leben lassen – hab ich irgendwann mal gelehrt bekommen.

 

SEO + Suchmaschinenoptimierung kostenlos

und wovon träumst du nachts? Aber wir können uns trotzdem am Telefon kennenlernen.

lassen Sie uns einfach reden ...

 

Aber nun zum konkreten SEO-Fall

Irgendwann klingelte bei mir das Telefon. Ein „verzweifelter“ Anrufer bzw. online Shop Besitzer fragte mich, ob ich mich betreffs SEO und Suchmaschinenoptimierung um seinen, bei Google nicht mehr auffindbaren online Shop kümmern könnte. Er hatte im Vorfeld mit einer anderen SEO Agentur zusammengearbeitet, was aber nicht so erfolgreich war. Ich bat den Anrufer (Name und Shop sind natürlich bekannt) nach einem kurzen Gespräch, mir doch eine entsprechende Mail zu zusenden – was er auch versprach.

Daraufhin vergingen gefühlt gut 10 Tage und nichts passierte …
Aber dann, sagen wir am 11. Tag, da klingelte das Telefon wieder. Der Shop Inhaber war dran und teilte mir mit, dass er die Mail wohl falsch verschickt hatte – sie ist jedenfalls zurückgekommen. Naja…

Wir führten wieder ein kurzes Telefonat und ich bat ihn in diesem Telefonat, mir doch die Zugangsdaten von seinem Google-Konto mitzuteilen. Ich wollte mir die Statistiken (Google Webmaster-Tools und Google Analytics) anschauen und ihn dann wieder anrufen. Gesagt getan. Die Zugangsdaten kamen, ich habe die Statistiken kurz analysiert und ihn danach wieder angerufen – es entstand ein sehr bewegtes Gespräch. Wir haben Webseiten verglichen, uns über den eigenen online Shop unterhalten (der gar nicht so schlecht ist) und über Möglichkeiten (SEO und Suchmaschinenoptimierung), diesen zu verbessern.

Da mittlerweile (zumindest bei mir) ein Vertrauensgefühl entstanden war, begann ich auch immer mehr über Details betreffs einer eventuellen SEO Optimierung für diesen Shop zu reden. Es ist manchmal so – da hat man dann irgendwie so ein Gefühl, das könnte klappen und man gibt dann Informationen weiter, für die andere normalerweise richtig Geld bezahlen müssten. Das nennt sich dann SEO Beratung für online Shops.

Und wie alle sehen, fehlt da das Wort „kostenlos„. Ich weiß auch, dass es natürlich müßig ist, sich über solche Zeitgenossen zu ärgern, aber irgendwie musste das auch mal raus.

 

Und warum rege ich mich nun so auf?

Ich glaube, dass das eine grundlegende menschliche Eigenschaft ist. Wenn dich einer rollt oder ausnutzt, egal wo und wie, dann regst du dich auf – mir geht das jedenfalls so. Du gehst also in ein Fachgeschäft und lässt dich super toll beraten, alles bis ins kleinste genau erklären und dann gehst du nach Hause und kaufst im Internet – für die Hälfte! Wie gesagt, das machen viele und ich finde das eben nicht so lustig.

Mittlerweile sollte ich ein sogenanntes „gebranntes Kind sein, welches das Feuer scheut“ – abgebrüht und nur darauf bedacht, jeden abzuzocken. Aber wenn dann in so einem Kundengespräch menschliche Züge zum Vorschein kommen, gepaart mit vagen Versprechungen, dann lasse ich i.d.R alle Vorsichtsmaßnahmen außen vor. Hinterher sage ich mir meistens – so langsam musst DU das nun doch endlich gelernt haben.

 

Ich will die Sache mit dem SEO und der Suchmaschinenoptimierung mal kurz und vor allem verständlich erklären …

SEO und Suchmaschinenoptimierung (ist beides das selbe), genauso wie online Marketing und social Media (die Sache mit Facebook und so) … können Sie sich am besten so vorstellen, als wenn Ihnen ihr Steuerberater bzw. Unternehmensberater erklärt, wie Sie was am besten machen können. So wie bei den Kochprofis … Es geht um Know-how, um Wissen und Erfahrung und trotzdem handelt es sich um ein ganz normales Handwerk.

Hexerei ist da fehl am Platze.

 

Wie erwerben SEO Berater ihr Wissen?

In der Regel ist das so (zumindest bei mir), dass man, wie in jedem anderen Job, über einen großen Erfahrungsschatz verfügt. Bei mir seit 1999. Hinzu kommt, dass man eigene SEO-Projekte (eigene Webseiten) hat und mit diesen „rumspielt“ – soll bedeuten, man kann checken, was bei Google funktioniert und was nicht. Außerdem durchforstet ein guter SEO von morgens bis abends das Internet nach neuem Wissen, da ist viel lesen angesagt und immer wieder testen, testen, testen. Ich sag dazu: „Versuch und Irrtum„.

Dass das Geld und viel Zeit kostet, das will ich hier einfach nur mal erwähnen.

Irgendwann verfügt eine SEO Agentur also über ein entsprechendes praxisgerechtes Wissen betreffs der Optimierung von Webseiten und online Shops, welches funktioniert und praxiserprobt ist. Ja und dieses Wissen verkaufen wir als SEO Firma bzw. Suchmaschinenoptimierer dann. So ungefähr arbeiten alle SEO Agenturen.

Wie Sie sehen, ist SEO Beratung bzw. Beratung im Bereich Suchmaschinenoptimierung nicht vergleichbar mit den Tätigkeiten eines Bauarbeiters, der bei seiner Arbeit ins schwitzen kommt – davon ist eine SEO Agentur weit entfernt.

Übrigens, wenn Sie dem Frieden hier immer noch nicht trauen, dann schauen Sie doch mal bei den Google AdWords vorbei. Das ist die Werbung von Google – ganz oben und rechts neben den normalen Suchergebnissen. Hier ist alles sehr greifbar und Sie bezahlen nur für Klicks, die auch wirklich getätigt wurden. Zumindest sollte man die Google AdWords als Alternative zu SEO und Suchmaschinenoptimierung betrachten.

 

Wenn Sie Fragen zur SEO Beratung haben, dann schicken Sie uns einfach eine eMail.

 

Schauen Sie mal …

 

Das war – SEO Beratung kostenlos